Tourplan Roadtrip, Roadventura

Beschreibung

Es muss nicht immer Südtirol sein, wenn es um Bergpanoramen, Kurven, Kehren und genüssliche Mahlzeiten geht. Denn auch bei unseren Nachbarn im österreichischen Tirol kann man all das haben und aufgrund der räumlichen Nähe reicht schon ein Wochenende, um den eigenen Wagen mal wieder artgerecht zu bewegen und den Alltag hinter sich zu lassen.

Unser Ziel war St. Anton am Arlberg, wo wir im wunderbaren Hotel Sonnbichl untergekommen sind. Auf dem Weg dorthin finden sich fernab des Fernpasses noch Alpenpässe, die etwas weniger bekannt, aber keinesfalls weniger reizvoll sind, als Größen wie Großglockner oder Stilfserjoch.

Details

  • Starttermin 15.08.2020
  • Endtermin 16.08.2020
  • Übernachtungen 1
  • Distanz ca. 550km

Anfragen

Stellen Sie ein unverbindliche Anfrage.

Erforderlich
Erforderlich
Erforderlich
Erforderlich

Haben Sie Fragen oder Anregungen für mich?


info@roadventura.com

Weitere Roadtrips

Spinatknödel, Speck und Schüttelbrot

ABGESAGT - aufgrund der aktuellen Lage mit Covid-19 müssen wir dieses Event leider absagen. Wir hoffen es zum Spätsommer wieder anbieten zu können. Melden Sie sich gern zum Newsletter an, dann erfahren Sie sofort, wenn es Neuigkeiten gibt!

 

Freuen Sie sich auf Südtirol, der wohl leckersten Gegend im Alpenraum. Wir fahren über Kärnten und Tirol, durch unzählbar viele Kurven und Serpentinen, vorbei an Hochgebirgsmassiven, zwischen Obstplantagen und Weinhängen. Und das alles bei einer angenehm mediterranen Brise. Wer möchte, darf sich durch die lokalen Weine probieren.

Tag #1

Wir treffen uns zum genussvollen Start im Kaffeehaus Dinzler am Irschenberg. Das Kaffehaus liegt gut erreichbar an der A8, eine halbe Stunde südlich von München.

Bei einer leckeren Tasse Kaffee oder einem Croissant lernen Sie mich und die anderen Tourteilnehmer kennen, Sie bekommen Funkgeräte und Roadbooks und dann starten wir auch schon gut gelaunt unsere Fahrt! Es geht über die verwundene Tatzelwurmstraße, vorbei am schönen Walchsee und der Steinplatte in Richtung Nationalpark Hohe Tauern. Sechsunddreißig Kehren mit hervorragendem Fahrbahnbelag lassen das Herz bei der Auffahrt der Großglockner Hochalpenstraße höherschlagen. Wir kraxeln bis zur Edelweißhütte und genießen die Aussicht auf den höchsten Berg Österreichs, wobei sich der Puls wunderbar wieder beruhigen kann.

Anschließend fahren wir auf der Südseite hinunter ins Tal und erreichen bald meinen persönlichen Höhepunkt des heutigen Tages und unser Etappenziel – die Malta Hochalmstraße. Da die Mautstraße 18:00 den Betrieb einstellt, sind wir mehr oder weniger unter uns und können die engen Felstunnel und Wasserfälle entlang der Straße ungestört genießen. Oben angekommen können Sie die beeindruckende Aussicht auf die Kölnbrein-Staumauer auf sich wirken lassen oder Sie wandern gleich auf ihr bis zum Airwalk und schauen durch das Glas zu Ihren Füßen 200m in den Abgrund.

Gern kann die hoteleigene Sauna zum Entspannen genutzt werden, bevor wir den Tag bei einem herzhaften Abendessen und traumhaftem Blick ausklingen lassen.

Die exakten Routen an den übrigen Tagen bleiben vorerst mein Geheimnis, aber Sie können sich darauf verlassen, dass Sie mindestens genauso viel Fahrspaß haben werden! Außerdem besuchen wir u.a. das Messner Mountain Museum, sowie Original-Schauplätze aus dem ersten Weltkrieg am Passo Falzarego.

Und Sie wären nicht mit mir unterwegs, wenn nach Anbremsen, Einlenken und Herausbeschleunigen nicht ausgiebig Zeit für ein kühles Blondes bliebe!...

mehr erfahren

Smoked Salmon, Haggis und Whisky

Lernen Sie Schottlands Nationalgericht kennen und probieren Sie schottisches Craft Bier auf tweed-bezogenen Barstühlen. Davor genießen wir die leeren und schmalen Single Track Roads und die atemberaubend raue Landschaft zwischen Glens und Munros. Packen Sie Ihre Regenjacke ein! Whisky trinkt man nicht im Sonnenschein.

- Genaue Informationen folgen -

mehr erfahren